Dr. Heike Dorf

Fachzahnärztin für Kieferorthopädie und

staatlich geprüfte Heilpraktikerin

 

 

 

 

Mein naturheilkundliches Behandlungsspektrum:

  • Begleitung meiner kieferorthopädischen Patienten (bei Kindern und Erwachsenen) mit sanften naturheilkundlichen Mitteln zur Optimierung der Reaktionsbereitschaft der Gewebe im Kiefer-Gesichtsbereich, Unterstützung der gesamten körperlichen und emotionalen Entwicklung und ggf. Bearbeitung weiterer gesundheitlicher Probleme mit Schüssler-Salzen, Homöopathie, Destillate (z. B. Aufrichtung, Milchzahn-Komplex usw.)
  • chronische Schmerzen verschiedener Ursachen, z. B. Migräne, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen

  • Störungen des Immunsystems, z. B. Allergien und Unverträglichkeiten

  • emotionale Belastungen, z. B. Mobbing, Lernblockaden, Burn out-Beratung usw.

  • psychosomatische Zusammenhänge bei verschiedenen Erkrankungen abklären und lösen

  • Ängste und Panik bearbeiten und überwinden

  • auf mentaler Ebene Suche der Ursachen der gesundheitlichen Störung bzw. des Problems und Korrektur im Energiefeld des Patienten (CQM)
  • Coaching von Personen in der Ausbildung, im Beruf, bei Familienangelegenheiten und bei privaten Belangen

Meine Qualifikationen und Weiterbildungen als Heilpraktikerin:

  • Prüfung zur staatlich anerkannten Heilpraktikerin in Jena 2006 und Eröffnung der eigenen Naturheilkundepraxis in Ronneburg

  • Neuraltherapie 1999 und 2000

  • Schmerztherapie 2001

  • Orthomolekulare Medizin 2001, 2002 und 2010

  • Homöopathie für Zahnärzte mit Qualifikationsnachweis 2001 bis 2002

  • Ganzheitliche Kieferorthopädie und Bionator-Therapie 2003 bis 2004

  • Angewandte Kinesiologie für Zahnärzte 2000 bis 2004

  • Neurolinguistische Programmierung und Kommunikation 2004

  • Lüscher Color-Diagnostik und Therapie 2005

  • Reiki Grad I 2005

  • Craniomandibuläre Dysfunktion und Körperhaltung 2006

  • Psychosomatische Energetik nach Banis 2006 bis 2010

  • Intelligente Heilmittel aus Körpersubstanzen (Indikativ-Komplexe, individuelle CauSolyte, Alpha-Komplexe u.a. RESONALOGIC) 2006 und 2007

  • Prozessorientierte Homöopathie mit Abschlussdiplom in Leipzig 2006 bis 2007

  • PRANA I 2012, PRANA II  2018

  • Spagyrik-Kompaktausbildung (Phylak Sachsen) 2013 und 2014

  • Therapie mit SOLUNATEN 2012 und 2015

  • Therapie mit Heilpflanzen (Urtinkturen CERES und Spagyrik Phylak Sachsen) 2012 bis 2018

  • Chinesische Quantum-Methode (CQM) I, I und III 2013 und 2014 – weiterführend bis 2018

  • Biologisches Heilwissen und CQM 2017

  • Lesen des Morphischen Feldes  2018

 

Behandlung:

Termine nach vorheriger Anmeldung:

Montag: 08:00 – 18.00 Uhr

Freitag: 11.00 – 19.00 Uhr  sowie nach Absprache

in Ronneburg, Rudolf-Breitscheid-Platz 2A, Erdgeschoss

Die Behandlung kann ggf. auch in Weida erfolgen.

Telefonische Anmeldung 036602-23581 oder  036602-22756 bzw. per E-Mail (dr.dorf@gmx.de)

 

Kosten für meine Behandlungen:

Ich berechne meine Leistungen in Anlehnung an die „Gebührenordnung für Heilpraktiker“ (GebüH).

Erwachsene:

Für Erwachsene berechne ich in der Regel für eine Stunde  80.00 €.

 Kinder, Studenten, Arbeitssuchende u.a.:

Für diese Patienten berechne ich  für die gleiche Zeit  70.00 €.

Materialien und Medikamente werden gesondert berechnet.

Abweichungen sind entsprechend Art und Umfang der Therapien sowie Umstände möglich.

Auch ausschließliche Beratungen sind berechnungsfähig. Erfahrungsgemäß dauert eine Erstvorstellung für Erwachsene eineinhalb Stunden – die Folgetermine in der Regel eine Stunde. Bei Kindern sind sowohl die ersten Termine – als auch die Folgetermine kürzer. Hier hat es sich bewährt, zuerst ein Gespräch mit einem Elternteil zu führen, um allgemeine Gesundheitsfragen vorab zu klären, um die Zeit mit den Kindern so kurz wie möglich zu halten.

Ich bitte meine Patienten Termine, die nicht eingehalten werden können, rechtzeitig – mindestens 24 Stunden vorher abzusagen, damit ich diesen Termin an einen anderen Patienten vergeben kann. Nicht abgesagte Termine berechne ich mit der Hälfte des vereinbarten Honorars.

Ich erstelle für meine Patienten in der Regel eine Rechnung. – Diese können sie ggf. auch bei Ihrer Versicherung, dem Finanzamt u.a. vorlegen. Der erhobene Betrag kann mit Überweisung innerhalb von 10 Tagen oder in bar (mit Quittung) in der Praxis beglichen werden.